?

Log in

Es war nicht alles schlecht

Zumindest nicht so schlecht, wie manche Medien es uns gerne einreden möchten.
Und zum Italien-Spiel lag leider kein Video-Material vor ...? Hehe ... sehr cool ;)

Tags:

Brilliant :)

OK, the answer is a fake (sort of, Wiggins is obviously too smart to answer) but IMO it is still brilliant, especially regarding the dreadful debate about singing the national anthem in Germany ...





->> more on Eurosport UK

Skandal! Wo war der deutsche Leitwolf?

(...)
Photobucket

Ausscheiden im Halbfinale. In einem Europa der Vaterländer wäre das nicht passiert. Wen wundert‘s? Während wir die Arme hochkrempeln, das deutsche Sozialprodukt ankurbeln, einen Schirm nach dem anderen zahlen, haben die Südländer natürlich Zeit, um zu trainieren, um Fußball zu spielen.

-> Cicero-Glosse: "Mit der Hymne zum Titel"


Hinterher ist man immer schlauer

Deutschland ist raus. Gegen Italien. Muss man sich jetzt Sorgen um den deutschen Fußball machen? Nein. Denn die Panzerfahrer von früher kann sich kein deutscher Fan ernsthaft zurückwünschen.

Hinterher ist man immer schlauer. Hinterher war schon vor dem Spiel klar, wer das Halbfinale zwischen Deutschland und Italien gewinnen würde. Natürlich Italien, weil die so schön und voller Pathos ihre Nationalhymne mitsangen, während unsere Jungs nur stumm wie die Fische dastanden. Hinterher war es falsch, Mario Gomez aufzustellen, der zwar einer der besten Torjäger der Welt ist, aber in der Nationalmannschaft einfach keinen Anschluss findet. Wie ein Zugezogener, der in der neuen Schulklasse erstmal geschnitten wird. Hinterher war es von vornherein klar, dass Deutschland keinen Titel würde gewinnen würde, schließlich fehlen uns die echten Typen, die Leader, die Arschaufreißer à la Matthäus, Sammer, Ballack. Die typisch deutschen Bösewichter mit angefeilten Alustollen, die Panzer, die Spieler, die am Ende eben immer gewinnen...

Stop.

-> 11 Freunde

;)